Show-Tagebuch 2017

Ihr konntet nicht dabei sein?

Kein Problem, so war es auf

unseren Gigs.

 

22. April 2017

spontaner Gig als Vorband von Protz - Wächtersbach

Erstes Konzert 2017. 

Es war ein unschuldiger Samstagmorgen als wir gemeinsam im Proberaum saßen, probten und gemütlich die erste Nahrung des Tages zu uns nahmen, als ein Anruf reinkam.

Uns wurde mitgeteilt, dass beim heutigem Gig von Protz die Vorband spontan ausfiel und man ersatz suche. Immer hugrig auf mehr nahmen wir das Angebot dankend an. Wir hatten gerade erst geprobt, vor allem die Songs der Demo. Drum schrieben wir schnell ein Set zusammen, mit welchem wir eine Stunde an diesem Abend füllen konnten, probten erneut und machten uns alle daheim noch bereit, bevor es dann wieder vereint nach Wächtersbach ging.

In Wächterbach angekommen wurde gleich die Lage gecheckt und eins wurde sofort klar: Es war scheiß-kalt für April und wir spielen draußen.
Wir haben die Finger und unsere Kehlkopfmuskeln beim Soundcheck aufgewährmt, sodass wir uns gut vorbereitet fühlten.
Eine Portion Pommes später war es bereits 19:00 Uhr und Zeit zum Starten.

Wir nutzten den spontanen Gig, um viele neue Stücke zu präsentieren und zu sehen, wie sie live ankommen. So spielten wir hier die neuen Stücke "Lass dir keinen Scheiß andrehen" sowie "Es wird Zeit" zum ersten Mal live.
Natürlich spielten wir auch unsere "Klassiker", falls man unsere älteren Lieder bereits so bezeichnen kann und besiegten die Kälte mit viel Bewegung, lautem Schreien und guter Musik.

Leider war an dem Tag unsere uNNamed-Crew nicht mit am Start, da es so spontan war, deswegen gibt es leider keine Bilder vom Auftritt an sich - zumindest soweit uns bekannt.

Trotzdem fanden wir es cool so spontan zu spielen und haben auch jeden Fall etwas gelernt. Nämlich: Im Kalten ein Konzert zu geben ist scheiße!!!

eure Chaoten von uNNamed


Druckversion Druckversion | Sitemap
© uNNamed